Zebra Mobility DNA

Zebra Mobility DNA

Die Gene von Zebras Mobillösungen

Zebra ist zu Recht der Ansicht, dass das Innenleben und die Software eines modernen mobilen Computers zählt und hat aus diesem Grund die "Mobility DNA" ins Leben gerufen. Dieser "genetische Code" verleiht den Geräten spezifische Unternehmensfunktionen welche helfen die Produktivität zu erhöhen, die Verwaltung zu erleichtern und bietet nützliche Entwicklungstools zum Erstellen intuitiver Apps. 

Dieses Gesamtpaket, die Mobility DNA, hilft Ihnen z.B. einen Bestand von Zebra Geräten zu verwalten, die Software und das Betriebssystem aktuell zu halten und bietet Funktionen und Apps welche helfen die Produktivität zu verbessern. Diese DNA steckt bereits in den Mobilgeräten von Zebra in Form von aktuellen Betriebssystem Versionen, vorinstallierten Apps, spezifischen Gerätefunktionen und einer zertifizierten, langlebigen Plattform welche zukünftige Android Versionen unterstützen wird. 

Zusätzlich lässt sich diese Basis erweitern, z.B. durch einen Zebra One Care Support Vertrag mit welchem Sie über die offizielle Lebensdauer einer Androidversion hinaus Sicherheitsupdates erhalten, je nach Gerät und Version bis zu 10 Jahre lang Sicherheitsupdates. So verlängern Sie effektiv die mögliche Einsatzzeit Ihrer Geräte. 

Ebenfalls möglich ist die Aufnahme von Zebra Mobilcomputern in ein MDM-System (Mobile Device Management) wie beispielsweise SOTI MobiControl.

 

Die Bestandteile der Zebra Mobility DNA

Unternehmens- und Produktivitätstools:

  • Workforce Connect: Dieses Tool bietet eine Lösung für Unternehmensinterne Kommunikation mittels Anrufen oder Textnachrichten.
  • All-Touch Terminal-Emulation: Unterstützt Sie bei der Migration Ihrer Terminal-Emulation Apps zu Android.
  • Simulscan: Ermöglicht es Prozessabläufe zu optimieren durch Erfassung von mehreren Barcodes simultan und der Möglichkeit Dokumente zu Scannen - einschließlich Textfeldern, Telefonnummern und Unterschriften.
  • Swipe Assist: Nutzen Sie die Touch-Oberfläche auch zur Datenerfassung über einen virtuellen Auslöser.
  • Enterprise Keyboard: Das Enterprise Keyboard bietet eine professionelle Alternative zur Standard Android-Bildschirmtastatur. 
  • Datawedge: Erfasste Daten werden korrekt formatiert und an die richtigen Anwendungen Übertragen - ohne Programmierung oder Anwendungsmodifikationen. 
  • PowerPrecision: Hiermit haben Sie den Zustand Ihrer Akkus immer im Blick, von der Anzahl der bisherigen Ladezyklen bis zur Prognose der verbleibenden Gesamtlebensdauer. 
  • Gerätediagnose: Manchmal braucht ein Gerät nur einen Neustart, doch das zu Erkennen ist schwierig und oft werden auch solche Geräte kostenaufwendig zur Reparatur geschickt. Die Gerätediagnose hilft dabei, diese Probleme korrekt zu identifizieren und unnötige Reparatureinsendungen zu vermeiden.

Verwaltungstools und Entwicklungswerkzeuge:

  • StageNow: Erstellen sie komplexe Staging-Profile und implementieren Sie diese durch schnelles scannen eines Barcodes oder Antippen eines NFC-Tags. 
  • Enterprise Mobility Management: Eine Entwicklerressource für EMM-Partner zum Erstellen von Konfigurationen für die Zebra Mobility Extensions (Mx).
  • Enterprise Startbildschirm: Sie kontrollieren welche Anwendungen gestartet werden können und welche nicht, inkl. einem sicheren Modus für behördentaugliche Sicherheit. 
  • Lifeguard für Android: Die Softwaresicherheitslösung von Zebra für fortgeführte Sicherheitsupdates weit über den OS-Hersteller Supportzeitraum hinaus.
  • Device Tracker: Finden Sie verlorene Geräte wieder und behalten Sie Ihre Geräte im Blick mit Informationen zu genutzten Zugangspunkten, Akkuladestand etc..
  • Enterprise Mobility Development: Eine Umfassende Reihe von APIs und Mustercode zur vereinfachten Entwicklung von Unternehmensanwendungen.
  • Enterprise Browser: Unterstützt Entwickler bei der Erstellung von Web-Applikationen welche sich in die Funktionen der Zebra Geräte hervorragend integrieren lassen. 
  • Mobility Extensions (Mx): Die Mobility Extensions umfassen Erweiterungen die einem Standard-Android System fehlen, wie z.B. WLAN in Unternehmensklasse. Mx ist auf den Geräten bereits vorinstalliert und Sie haben umfassende Kontrolle ob oder wann zusätzliche Funktionen aktiviert werden.

 

Je nach Kompatibilität der einzelnen Geräte sind manche Tools auf älteren Serien nicht verfügbar.
Die Mobility DNA ist teilweise modular aufgebaut, das bedeutet ein Teil dieser Werkzeuge wird ohne zusätzliche Kosten mit dem Gerät ausgeliefert, während andere Tools Bestandteil von optionalen Paketen wie dem Zebra One Care Supportvertrag sind. Sie können flexibel entscheiden welche Funktionen Sie benötigen und welche nicht.