Zebra FX7500 RFID

  • Stationäres RFID-Lesegerät
  • Linux basierte Netzwerkarchitektur
  • Abwehr gegen Signalstörungen
  • Power-over-Ethernet (PoE)
  • Für industrielle Innenbereiche
  • UHF-RFID

Zebra FX7500 RFID

Das FX7500 ist ein stationäres RFID-Lesegerät von Zebra für schnelles und präzises Lesen, auch in schwierigen Umgebungen. Es bietet eine verbesserte Abwehr gegen Signalstörungen und liest bis zu 1200 Tags/Sek. im FM0-Modus. Es ist ausgelegt für eine möglichst große Lesesicherheit und gleichmäßige Leistung in anspruchsvollen Umgebungen.

Der neue Funksender wurde mit einer flexiblen, Linux-basierten Netzwerkarchitektur kombiniert. Diese liefert notwendige Tools und Schnittstellen für eine schnelle und einfache Installation.

Durch Power-over-Ethernet (PoE) kann das FX7500 dort angebracht werden wo es am sinnvollsten ist, ohne von einer eigenen Steckdose abhängig zu sein. Einmal ans Netzwerk angeschlossen werden Geräte automatisch erkannt.

Die Kommunikationsschnittstellen sind: 10/100 BaseT Ethernet (RJ45) mit PoE; USB-Client (Typ B), USB-Host (Typ A).